Warum Mitglied werden

Warum Mitglied werden?

Gute Gründe von unseren Ehrenmitgliedern:

Rudolf du Mesnil

Rechtsanwalt in Heuking Kühn Lüer Wojtek

Ehrenmitglid seit 2004

Ehrenmitgliedschaft ist in Wahrheit Ehrenamt...

Ehrenmitgliedschaft ist in Wahrheit Ehrenamt. Auch davon lebt die DAJV.  Wohl kein anderes Gesamtwerk bildet die Rechtssysteme Deutschlands und der USA so umfassend, farbig und hautnah ab, wie es die DAJV seit 1975 geschaffen hat. Daran mitzuwirken, ist Ehre und Aufgabe zugleich.

Kein akademischer Gedanke, kein praktischer Hinweis, keine Nachricht und kein Erfahrungsschatz, der nicht in einem wissenschaftlichen Aufsatz, einem Veranstaltungsbericht,  einem Berufs- und Lebensbild oder einem anderen Beitrag des „Newsletter“ oder einer anderen DAJV-Publikation festgehalten ist. Dem sich nicht eine Veranstaltung der DAJV in ihren fast 40 Jahren aktiver Arbeit gewidmet hätte.

Das ist ein wertvolles  Mosaik aus ehrenamtlichen Bausteinen, vom Vorstand gepflegt, und bestens betreut von Geschäftsführung und Geschäftsstelle. Es ist ein Spiegelbild des deutschen, amerikanischen und zwischenstaatlichen Rechtslebens, das die Mitglieder dieser Vereinigung in ungezählten Arbeitsstunden aus den ersten Anfängen bis heute geschaffen haben. Nicht für einen Selbstzweck, sondern um Erfahrungen weiterzugeben, Neugier und Verständnis zu wecken. Um Austausch zu fördern und voneinander zu lernen.

Dazu haben sich Freundschaften und Arbeitsgruppen gebildet, dazu haben Juristen - neben ihren Berufen – Formen und Inhalte für Veranstaltungen und Tagungen erarbeitet und umgesetzt. Daraus ist auch der „Newsletter“  entstanden, der seines gleichen sucht; ich nenne ihn lieber „Zeitschrift der DAJV“. Studenten und Referendare haben sich persönlich engagiert, um eine Plattform für ihren interessanten, lohnenden Ausbildungs- und Berufsweg zu schaffen.  

Auf ihrem Weg wird deutsches Recht und das Recht der USA immer enger verknüpft. US-Recht und seine praktischen Standards sind aus internationalen Vorhaben an Universitäten, in der Streitschlichtung und in der anwaltlichen Arbeit überall auf der Welt nicht mehr wegzudenken.  Aber es gibt auch gute Gründe, diesen Prozess kritisch zu begleiten. Die DAJV verdankt auch dieser Polarität ihren einzigartigen Erfolg. Nicht nur für Ehrenamtliche, sondern für jeden von uns ist die DAJV-Erfahrung über aktive Zeiten hinaus unersetzlich.

Rudolf du Mesnil

 

Dr. Klaus Günther, LL.M. University of California-Berkeley

Rechtsanwalt in Oppenhoff & Partner

Eine Mitgliedschaft in der DAJV und der Besuch der vielfältigen juristischen aber auch geselligen Veranstaltungen brachte für mich genau das, was ich suchte und es war, ohne Frage, immer bereichernd...

Die meisten Mitglieder der DAJV waren längere Zeit beruflich oder während Ihrer Ausbildungszeit an einer Universität in den Vereinigten Staaten. Nach der Rückkehr habe ich deutlich verspürt, dass mir etwas fehlte. Es fehlte der Kontakt zur Universität in den Vereinigten Staaten, zu dem amerikanischen Rechtssystem aber auch zu Kolleginnen und Kollegen, die einen ähnlichen Auslandsaufenthalt hinter sich hatten. Eine Mitgliedschaft in der DAJV und der Besuch der vielfältigen juristischen aber auch geselligen Veranstaltungen brachte für mich genau das, was ich suchte und es war, ohne Frage, immer bereichernd. Auch wenn man in späteren Jahren vielleicht nicht mehr so häufig bei den Veranstaltungen ist, bleibt doch die große Affinität zu dem amerikanischen Rechtssystem und der amerikanischen juristischen Ausbildung. Der Newsletter hat über die Jahre immer wieder entsprechende Hinweise und Ansatzpunkte geliefert. Die erstaunlich große Zahl von Mitgliedern gibt der Arbeit des Vorstandes über die Jahre Recht.