Teil 1: Erfahrungsberichte Wahlstation

Schon mal zusammen mit Sigmar Gabriel beim Frühstück über Deutsch-Amerikanische Beziehungen diskutiert oder trotz Corona und der situationsbedingten Rückkehr nach Deutschland, die Wahlstation bei einer amerikanischen Kanzlei weiter fortgeführt?

Mehr

Mariolina Münzel und Ludwig Hinterschwepfinger haben den Schritt gewagt, ihre Wahlstation in den USA zu absolvieren. Der Internship Service der DAJV hat sie dabei von Beginn an begleitet und insbesondere bei der Kontaktaufnahme zu ihren Wunschkanzleien unterstützt. In diesem Webinar berichten Mariolina und Ludwig über ihre drei Monate in Miami und Los Angeles und sprechen dabei über ihre Motivation, das Abenteuer einer Wahlstation in den Vereinigten Staaten zu wagen, beschreiben die einzelnen Organisationsschritte vor der Abreise, gewähren uns Einblick in ihr Leben vor Ort und ziehen ein Resumee über die Zeit ‚abroad‘. Durch das Webinar führt die Leiterin der DAJV Student Division, Marie Pflüger.

Sprecher:

Mariolina Münzel
studierte Rechtswissenschaften an der Universität Trier. Dort absolvierte sie unter anderem auch die Fachspezifische Fremdsprachenausbildung (FFA) die sie nach zwei Jahren mit einem Teilstudienabschluss im anglo-amerikanischen Recht abschloss. Es folgte ein 4 wöchiges Praktikum in einer Rechtsanwaltskanzlei in Edmonton, Kanada. Aktuell ist Frau Münzel Rechtsreferendarin im Bezirk des OLG Düsseldorfs. Ihre Wahlstation leistet sie in einer internationalen Kanzlei in Miami ab.

Ludwig Hinterschwepfinger
studierte Rechtswissenschaften an der Universität in Passau mit dem Schwerpunkt Strafrecht, Völker(straf)recht und Internationales Strafrecht. Neben dem Studium arbeitete er als professioneller Studiomusiker und Komponist für Theatermusik. Diese Tätigkeit führte ihn regelmäßig in die USA, wo er alle Facetten des Landes kennen lernen durfte. Nach Ablegen der zweiten juristischen Staatsprüfung in München, wählte Ludwig Hinterschwepfinger als seine Wahlstation gezielt das ihm sehr vertraute Los Angeles aus, um so auch die juristische Seite des Landes kennen zu lernen. Ludwig Hinterschwepfinger arbeitet als Syndikusrechtsanwalt und selbstständiger Rechtsanwalt in München.

Moderation:

Marie Pflüger

Marie Pflüger
Als Leitung der DAJV Student Division engagiert sich Marie Pflüger besonders für Veranstaltungen zum Thema „Studium und praktische Erfahrungen im US-Kontext“. Über ihre studentische Mitarbeit am Lehrstuhl für US-amerikanisches Recht an der Universität zu Köln hat sie bereits einige Einblicke in die Rechtskultur jenseits des Atlantiks werfen können und weiß, wie bereichernd diese Erfahrungen sind. Sie studiert Rechtswissenschaften in Köln und kann es kaum erwarten nach dem Examen einen LL.M. in den USA zu machen.


Teil 2: J1 Visum

Habt ihr vor eure Wahlstation als Law Trainee in den USA zu absolvieren? Möchtet ihr ein Jurapraktikum in den USA machen?

Mehr

Dafür benötigt ihr das J-1 Internship/Trainee Visum, das ihr nur zusammen mit einem designierten J1 Visa Sponsor beantragen könnt. Ayusa- Intrax mit Hauptsitz in San Francisco ist seit über 30 Jahren J1 Visumsponsor. Das deutsche Ayusa-Intrax Büro betreut seit Langem erfolgreich Rechtsreferendarinnen und Rechtsreferendare sowie Jurastudierende mit dem J1-Visumservice.

Zusammen mit der Ayusa-Intrax bieten wr euch ein Webinar an, bei dem alle Fragen rund ums J1 Visum für Praktika und Trainings in den USA mit einer Präsentation und einer ausführlichen FAQ Runde beantworten werden.

Sprecher:

Nadine Arlt
ist bei Ayusa-Intrax seit 2013 Programmkoordinatorin für den J1 Visum Service und betreut seither unter anderem Rechtsreferendare/Rechtsreferendarinnen, die ihre Wahlstation in den USA absolvieren möchten.

Moderation:

André Pantel

ist seit 2018 Geschäftsführer der Deutsch-Amerikanischen Juristen-Vereinigung. Der Bankkaufmann und Jurist war zuvor für den Veranstaltungszweig der Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) in verschiedenen Positionen tätig.

Handout:


Teil 3: Bewerbungsmappe

Ein einseitiges oder doch zweiseitiges Resümee? Sollte das Motivationsschreiben nur darauf eingehen warum ich die richtige Person für das Internship bin? Wie verläuft die Bewerbung ab, wenn man sich von Deutschland aus um ein Internship in den USA bewirbt?

Mehr

Ganz unter dem Motto „der richtige erste Eindruck“ beantworten wir unter anderem diese Fragen und ermöglichen einen Einblick in die Bewerbungsabläufe.

Sowohl Mariolina Münzel als auch Ludwig Hinterschwepfinger haben den Schritt gewagt und ihre Wahlstation in Miami und Los Angeles absolviert. Matthias Reidt hingegen hat einen LL.M. an der Columbia Law School erworben und sich daher einen zusätzlichen und wertvollen Einblick in die Bewerbungsabläufe verschaffen. In diesem Webinar berichten Mariolina, Ludwig und Matthias genau über diesen Bewerbungsprozess. Dabei wird der Fokus auf das Gestalten des CVs und die üblichen Fehler liegen, dem Motivationsschreiben und Wissenswertes rund um den Bewerbungsprozess.

Sprecher:

Mariolina Münzel
studierte Rechtswissenschaften an der Universität Trier. Dort absolvierte sie unter anderem auch die Fachspezifische Fremdsprachenausbildung (FFA) die sie nach zwei Jahren mit einem Teilstudienabschluss im anglo-amerikanischen Recht abschloss. Es folgte ein 4 wöchiges Praktikum in einer Rechtsanwaltskanzlei in Edmonton, Kanada. Aktuell ist Frau Münzel Rechtsreferendarin im Bezirk des OLG Düsseldorfs. Ihre Wahlstation leistet sie in einer internationalen Kanzlei in Miami ab.

Ludwig Hinterschwepfinger
studierte Rechtswissenschaften an der Universität in Passau mit dem Schwerpunkt Strafrecht, Völker(straf)recht und Internationales Strafrecht. Neben dem Studium arbeitete er als professioneller Studiomusiker und Komponist für Theatermusik. Diese Tätigkeit führte ihn regelmäßig in die USA, wo er alle Facetten des Landes kennen lernen durfte. Nach Ablegen der zweiten juristischen Staatsprüfung in München, wählte Ludwig Hinterschwepfinger als seine Wahlstation gezielt das ihm sehr vertraute Los Angeles aus, um so auch die juristische Seite des Landes kennen zu lernen. Ludwig Hinterschwepfinger arbeitet als Syndikusrechtsanwalt und selbstständiger Rechtsanwalt in München.

Matthias Reidt

Studium der Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln und der Universität Paris I – Panthéon-Sorbonne, 2014 Erstes Staatsexamen, 2016 LL.M. an der Columbia Law School, 2020 Zweites Staatsexamen, Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Arbeitsrecht und Europäische Privatrechtsentwicklung.

Moderation:

Claude Ngatchou

Studium der Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln, Auslandsjahr an der Duquesne University School of Law in Pittsburgh und Praktikum im Allegheny Court in Pittsburgh. Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für US-amerikanisches Recht. Mitglied der Student Division der DAJV seit Ende 2019.